Zuschauerservice

Deutschland+49 (0) 8385 394 99 90
Österreich+43 (0) 5572 202 49 7
Schweiz+41 (0) 7138 598 90
Montags - Freitags
Morgens       09.00 - 12.00
Nachmittags 14.00 - 17.00

Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

Sie sind hier:

Aktuell bei K-TV

  • 08:00 Wunschfilm - Anna Schäfer

    Anna Schäfer

  • 08:30 Glorreicher Rosenkranz

  • 09:00 Peregrinatio Italiae (Teil 1); Dokumentation

    Bericht der Pilgerfahrt zu Heiligen Plätzen Italiens vom 24. Juli bis 04. August 2011.Teil eins von drei.

  • 10:00 Generalaudienz des Papstes in Rom (Live)

  • 11:30 Horizonte - Magazin Regensburg

    Die Sendung Horizonte, ein Magazin des Bistums Regensburg, mit kirchlichen, sozialen und kulturellen Themen, Reportagen und Hintergrundberichten.

  • 12:00 Heilige Messe aus der Missio-Kapelle in Wien

    Heilige Messe aus der Missio-Kapelle in Wien

  • 13:00 Tage der Heilung (Folge 2); Prof. Dr. med. Helmut Renner

    Tage der Heilung - Ganzheitliche Heilung an Körper, Seele und Geist. Folge 2 - Vergebung. Exerzitien mit Pater Bernhard Mai, Prof. Dr. med. Helmut Renner und Prof. Dr. med. Walter Rhomberg. Aufzeichnung aus der Gebetsstätte Wigratzbad vom Februar 2014.

Download

Programm

RadDatePicker
Open the calendar popup.


Tagesprogramm vom

18. Oktober 2017
  • 00:00 Objektiv: Glaube und Leben; Pfr. Hans Buschor +

    Der Glaube an den liebenden Gott muss sich bewähren in der tätigen Hinwendung zu Gott und dem Nächsten.

  • 01:00 Bilder aus Polen - Pilgerfahrt der Pfarre Sooss nach Polen; Dokumentation

    Bericht von der Pilgerfahrt der Pfarre Sooss nach Polen com 2.-6. Juni 2017

  • 01:30 Das Gold der Wettiner; Dokumentation

    Hoch über der Elbe steht die Albrechtsburg. Von hier aus bestimmten über 600 Jahre die Wettiner die Geschichte Sachsens. August der Starke beschäftigte Alchimisten, in der Hoffnung, Gold künstlich herstellen zu können. Dabei entwickelte Johann Friedrich Böttger 1708 das europäische Hartporzellan. Zwei Jahre später entstand die erste Porzellanmanufaktur. In eindrucksvollen Bildern zeigt der Film den Herstellungsprozess, die Verzierung und Bemalung des Porzellans der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen.

  • 02:00 Das Leben ist ein Zirkus (Teil 2); Musical von Hans-Ulrich Pohl

    Circus-Musical von Hans-Ulrich Pohl - Jeder kann mit seinem Herz etwas bewegen - Teil 2

  • 03:00 G'sunga, g'spüt und g'redt im Salzburgerland; Maria Koller und Gäste

    G'sunga, g'spüt und g'redt im Salzburgerland mit Maria Koller, der Berndorfer Saitenziach und dem Zweigesang Koller - Haberl.

  • 04:00 600 Jahre Bruder Klaus - Hl. Niklaus von Flüe; Pfr. Dr. Thomas Maria Rimmel

    Niklaus von Flüe, Nikolaus von der Flühe oder Bruder Klaus (* 1417 im Flüeli, Obwalden; † 21. März 1487 im Ranft ebenda) war ein einflussreicher Schweizer Bergbauer, Soldat, Einsiedler, Asket und Mystiker. Er gilt als Schutzpatron der Schweiz. Gebet: Nach der Überlieferung soll Niklaus von Flüe diese Verse täglich gebetet haben:Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir. Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich führet zu dir. Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.

  • 05:00 SPIRIT - Christliche Impulse: Pfarrer Rudolf Atzert - 21 Jahre Seelsorger für deutschsprachige Pilger in Fatima (Teil 1); Anselm Blumberg im Gespräch mit Pfr. i.R. Rudolf Atzert

    Teil 1 von 2 Teilen Mit Pfarrer i.R. Rudolf Atzert Moderation: Anselm Blumberg 21 Jahre seines priesterlichen Lebens hat Pfarrer Rudolf Atzert ihnen gewidmet: den deutschsprachigen Pilgern im portugiesischen Marienerscheinungsort Fatima und denen, die es werden sollten. Seit 1995 betreute er jeweils von Ostern bis Ende Oktober die Wallfahrer in dem Gnadenort. Den Rest des Jahres machte er die Botschaften Unserer Lieben Frau von Fatima in ganz Deutschland bekannt. Wie er zu dieser Aufgabe kam und welche Erlebnisse in Fatima ihn besonders beeindruckt haben, schildert der Ruhestandspfarrer im Gespräch mit Anselm Blumberg

  • 05:30 Protestantismus verstehen - Wer war Martin Luther? (Teil 1); Andreas Theurer

    Im Jahr 1517 löste Martin Luther mit der Veröffentlichung seiner berühmten 95 Thesen eine Reformbewegung aus, welche zu einer der verhängnisvollsten Spaltungen in der Geschichte der Kirche führte. Diese sog. Reformation teilte die Westkirche von nun an in katholisches und evangelisches Christentum auf. Die neu entstandene Glaubensrichtung verstand sich in Absetzung zur „Papstkirche" auch als Protestantismus. Als Beitrag zum Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren wollen wir uns in einer 11-teiligen Serie mit Luther und seiner Lehre sachlich auseinandersetzen. Alle wichtigen Glaubensfragen sollen zur Sprache kommen und sowohl aus evangelischer als auch aus katholischer Sicht beleuchtet werden. Andreas Theurer, bis 2012 lutherischer Pfarrer in Württemberg, geht in seinem ersten Beitrag auf das Leben und die Person Luthers, sowie ein paar Grunddaten der protestantischen Theologie ein.

  • 06:00 Programmvorschau

  • 07:30 Wunschfilm - Die Barmherzigkeit Gottes (Folge 5); Benefiziat Tobias Brantl

    Die Barmherzigkeit Gottes (Folge 5); Benefiziat Tobias Brantl

  • 08:00 Wunschfilm - Anna Schäfer

    Anna Schäfer

  • 08:30 Glorreicher Rosenkranz

  • 09:00 Peregrinatio Italiae (Teil 1); Dokumentation

    Bericht der Pilgerfahrt zu Heiligen Plätzen Italiens vom 24. Juli bis 04. August 2011.Teil eins von drei.

  • 10:00 Generalaudienz des Papstes in Rom (Live)

  • 11:30 Horizonte - Magazin Regensburg

    Die Sendung Horizonte, ein Magazin des Bistums Regensburg, mit kirchlichen, sozialen und kulturellen Themen, Reportagen und Hintergrundberichten.

  • 12:00 Heilige Messe aus der Missio-Kapelle in Wien

    Heilige Messe aus der Missio-Kapelle in Wien

  • 13:00 Tage der Heilung (Folge 2); Prof. Dr. med. Helmut Renner

    Tage der Heilung - Ganzheitliche Heilung an Körper, Seele und Geist. Folge 2 - Vergebung. Exerzitien mit Pater Bernhard Mai, Prof. Dr. med. Helmut Renner und Prof. Dr. med. Walter Rhomberg. Aufzeichnung aus der Gebetsstätte Wigratzbad vom Februar 2014.

  • 13:30 Hedwig von Schlesien; Steyl Medien

    Den Heiligen Berg nennen die Bayern eine Anhöhe, die sich über den Ammersee erhebt. Es ist nicht nur die Wallfahrtskirche der Benediktiner mit dem Kloster Andechs, das diesen sanften Hügel krönt und viele Menschen anzieht. Andechs war die Heimat eines Fürstengeschlechts, dem ungewöhnliche Frauen und Männer entstammten. Eine von ihnen war die heilige Hedwig. Als Herzogin von Polen ist die deutsche Fürstentochter zur Symbolfigur auch für die Aussöhnung der beiden Völker geworden. Der Film begibt sich auf die Spur dieser faszinierenden Frau.

  • 14:00 K-TV Spezial

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Freudenreicher Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 Gottes Arznei gegen die Ängste; Br. Gabriel Hüger, Brüder Samariter FLUHM

    Dem Heiland und Erlöser Jesus Christus begegnen. Angst ist das Gegenteil von Glauben. Angst ist nicht nur eine Emotion, ein Gefühl. Die Bibel bezeichnet Angst auf dieser Ebene als einen bösen Geist. Der Geist der Angst ist ein sehr intelligenter Feind, der sich wo immer möglich Zugang zum Leben des Menschen verschafft. Br. Gabriel Hüger berichtet in seinem Vortrag wie man von diesen Ängsten frei werden kann.

  • 18:00 Kennen lernen; Duo Bergkristall

    Toni Nittbaur und Stephan Fletschhut, bekannt als Duo Bergkristall, kommen aus der Nähe von Augsburg. Vor der schönen Kulisse der Berge um Dornbirn stellen die beiden Künstler sich und ihre CD vor, die geprägt ist von tiefgehendem Text, Lieder von Glaube, Liebe und Hoffnung, gepaart mit harmonischen Melodien. Durch das Programm führt Erika Kawasser.

  • 18:30 Maria, Mutter des Lebens; Predigt Msgr. Dr. Peter von Steinitz 2011

    Msgr. Dr. Peter von Steinitz predigt in der Sankt Servatiikirche in Münster über die Bedeutung des Lebens und dem diesbezüglichen Stellenwert Mariens.

  • 19:00 Heilige Messe aus der Immaculatakapelle in Gossau

  • 20:00 Tagesthema

  • 21:00 Objektiv: Liebe und Leid; Pfr. Hans Buschor +

    Übernatürliche Liebe entfaltet sich im selbstlosen Geben und dankbar empfangen. Gott schafft uns Menschen für das Empfangen und Schenken von glückselig machenden Gaben. Um im ewigen Leben diese Form der Liebe zu erreichen gibt der Schöpfer uns die Gelegenheit, Ihm, dem unendlich liebenden Gott unter vielen anderen Möglichkeiten auch Gaben zu geben, die unserem ganzen Wesen widersprechen, nämlich die freiwillige Annahme von Leid, Schmerz und Tod als Quelle einer umso grösseren Glückseligkeit im Himmel. 1 Petr. 3,14 ff

  • 22:00 Lichtreicher Rosenkranz

  • 22:30 Vereinsgründung der Diener der Armen in Deutschland; Dokumentation Hans Arnold

    Bericht über die Vereinsgründung Diener der Armen in Deutschland. Film von Hans Arnold.

  • 23:00 Alaska, das weite Land; Naturfilm von Josef Zauner

    Alaska - Die Ureinwohner nannten ihre Heimat Alyeska oder Alakschak, was so viel bedeutet, wie 'großes, weites Land'. Immer wieder zieht es Josef Zauner in dieses Land mit seinen silberglänzenden Bächen und Flüssen, den einsamen Seen, den gigantischen Bergen und der Welt des Eises. Temperaturen zwischen plus 40 Grad Celsius und 40 Grad unter Null, sowie die langen Winter sind schlechte Lebensbedingungen. Alaska ist fast menschenleer. Dieser Naturfilm zeigt uns die Schönheit dieses riesigen Landes.

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau