Zuschauerservice

Deutschland+49 (0) 8385 394 99 90
Österreich+43 (0) 5572 202 49 7
Schweiz+41 (0) 7138 598 90
Montags - Freitags
Morgens       09.00 - 12.00
Nachmittags 14.00 - 17.00

Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

Sie sind hier:

Aktuell bei K-TV

  • 13:00 Der Segenpfarrer aus dem Allgäu - Zeitzeugen erinnern sich; Dokumentation von Arthur Seifer

    Pfarrer Augustinus Hieber starb am 4. Januar 1968 im Rufe der Heiligkeit in Merazhofen bei Leutkirch im Allgäu. Sein Grab entwickelte sich zu einer Zufluchtsstätte für Pilger und Kranke. Schon zu Lebzeiten war der Priester wegen seiner Segenskraft im Dreiländereck bekannt. In dieser Dokumentation erinnern sich Menschen an ihre Erlebnisse mit ihm.

  • 14:00 Kephas

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Lichtreicher Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 Der St. Kiliansdom zu Würzburg - Geschichte und Gegenwart; Dokumentation

    Die Geschichte Würzburgs ist eng mit der Persönlichkeit des Heiligen Kilian verbunden. Nach diesem Glaubensboten ist auch der mächtige Dom benannt. Film von Georg Stippler und Johannes Martin.

  • 18:00 Jesus Christus begegnen (Folge 10); P. Georg Rota LC

    Anhand verschiedner Begegnungen mit Jesus, die uns aus dem Evangelium bekannt sind, durchlaufen wir die Dynamik der "Geistlichen Übungen" des Hl. Ignatius, um so die Person Jesu Christi besser kennen zu lernen. Exerzitien mit P. Georg Rota LC zum Thema "Jeusus Christus begegnen". Folge 10 - Die Auferstehung. Aufgezeichnet im Kloster Brandenburg / Iller, März 2018.

Download

Programm

RadDatePicker
Open the calendar popup.


Tagesprogramm vom

19. Februar 2018
  • 00:00 Objektiv: Verzicht erhöht Lebensqualität; Pfr. Hans Buschor +

    Verzicht um des Himmelreiches Willen ist schon eh und je eine Form, welche Menschen ganz konsequent wählten. So hart dieser Weg am Anfang auch sein mochte, er wandelte sich, sofern er konsequent gelebt wurde, in ein eine Lebensform des inneren Friedens, der mehr wert ist alle Güter dieser Welt.

  • 01:00 Es kommt im Leben nie wie man denkt; Gaby Scheewe-Pfeil

    In einer immer schnelllebigeren Zeit, in der die Gesellschaft oft nicht den Wert des Alters zu schätzen weiß, bleibt nicht mehr viel Zeit, die Lebenserfahrungen älterer Menschen, die Techniken, Abläufe und Handgriffe alter Berufe und Traditionen zu erfahren und festzuhalten. Der Film „Es kommt im Leben nie wie man denkt" stellt vier schwarzwälder Protagonisten zwischen 63 und 89 Jahren mit außergewöhnlichen, aussterbenden Berufen in den Mittelpunkt. Der Zuschauer erlebt sie bei der authentischen, alltäglichen Arbeit und auch als Erzähler, die auf ein ereignisreiches Leben zurückblicken können. Dabei besitzen sie alle die Fähigkeit im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben - innerlich ausgeglichen, nichts anderes verlangend als sie haben. Zufriedenheit und Bescheidenheit sind sicherlich nicht die Schlagwörter der Gegenwart und doch nimmt die Lebens-einstellung dieser Menschen den Zuschauer auf sonderbare Weise gefangen.

  • 02:00 Jesus Christus begegnen (Folge 9); P. Georg Rota LC

    Anhand verschiedner Begegnungen mit Jesus, die uns aus dem Evangelium bekannt sind, durchlaufen wir die Dynamik der "Geistlichen Übungen" des Hl. Ignatius, um so die Person Jesu Christi besser kennen zu lernen. Exerzitien mit P. Georg Rota LC zum Thema "Jeusus Christus begegnen". Folge 9 - Das Leiden und Sterben Jesu. Aufgezeichnet im Kloster Brandenburg / Iller, März 2018.

  • 02:30 Der Traum der Liebe (Folge 2); Gabriele Kuby

    Gabriele Kuby spricht im Benediktinerpriorat Maria Roggendorf anlässlich des katholischen Jugendtreffens 'Kanafest' über Liebe, Reinheit und Keuschheit.

  • 03:00 Weihnachtsoratorium (Teil 2); Konzert aus der Kirche St. Martin in Deggendorf

    Konzert aus der Kirche St. Martin in Deggendorf. Aufgeführt wurde am 18. Dezember 2016 das Weihnachtsoratoirum von Johannes Sebastian Bach, die 1., 3. und 6. Kantate.

  • 03:30 Alaska, das weite Land; Naturfilm von Josef Zauner

    Alaska - Die Ureinwohner nannten ihre Heimat Alyeska oder Alakschak, was so viel bedeutet, wie 'großes, weites Land'. Immer wieder zieht es Josef Zauner in dieses Land mit seinen silberglänzenden Bächen und Flüssen, den einsamen Seen, den gigantischen Bergen und der Welt des Eises. Temperaturen zwischen plus 40 Grad Celsius und 40 Grad unter Null, sowie die langen Winter sind schlechte Lebensbedingungen. Alaska ist fast menschenleer. Dieser Naturfilm zeigt uns die Schönheit dieses riesigen Landes.

  • 04:00 Ein Sexidol wird Botschafterin der Versöhnung (Teil 2); Günther Klempnauer im Gespräch mit Ursula Buchfellner

    Ursula Buchfellner wurde als „schönstes Mädchen auf dem Planeten" im Herrenmagazin „Playboy" weltweit gefeiert. Ihre steile Karriere als Fotomodell und Erotikdarstellerin brach sie abrupt ab, weil sie nicht mehr nackt vor der Kamera stehen und der Scheinwelt des Show-Business entfliehen wollte. In ihrer soeben erschienenen Autobiographie „lange war ich unsichtbar" schildert sie ihre entsetzliche Kindheit in einem Obdachlosenasyl. Erst 25 Jahre nach ihrer Karriere als Sexidol findet sie durch Gottes Hilfe den Mut und die Kraft, sich mit ihren Eltern zu versöhnen. Sie ist innerlich heil und wieder sichtbar geworden. Nach dem Gespräch mit Günther Klempnauer bekennt die Botschafterin der Versöhnung: „Sie haben tief in meine Seele geschaut." Zweiter von zwei Teilen.

  • 05:00 SPIRIT - Christliche Impulse: Fun oder Freude? Die Freude als Frucht des Heiligen Geistes; Anselm Blumberg im Gespräch mit P. Gregor Lenzen CP;

    Mit P. Gregor Lenzen CP, Provinzial der Passionisten in Süddeutschland und Österreich Moderation: Anselm Blumberg „Solange es Spaß macht, ist mir der Sinn egal“ – dieser Satz findet sich im Internet als „Spruch des Tages“ unter der Kategorie „Coole Sprüche“. „Hauptsache Fun und Vergnügen“ – dieses Motto geht solange gut, bis die andere Frage bohrend wird: die Frage nach dem Sinn. Der christliche Glaube kennt eine Alternative zum schnelllebigem Vergnügen: die Herzensfreude. Über den Unterschied zwischen Fun und Freude spricht Anselm Blumberg mit Pater Gregor Lenzen, dem Provinzial der Passionisten in Süddeutschland und Österreich.

  • 05:30 Horizonte - Magazin Regensburg

    Die Sendung Horizonte, ein Magazin des Bistums Regensburg, mit kirchlichen, sozialen und kulturellen Themen, Reportagen und Hintergrundberichten.

  • 06:00 Programmvorschau

  • 07:30 Wunschfilm - für nähere Informationen sehen Sie bitte in EPG, Teletext und im Internet nach

    0

  • 08:00 Wunschfilm - für nähere Informationen sehen Sie bitte in EPG, Teletext und im Internet nach

    0

  • 08:30 Freudenreicher Rosenkranz

  • 09:00 100 Jahr-Jubiläum der Erscheinung von Fatima (Folge 16); Pfr. Konrad Sterninger

    Vortrag von Pfarrer Konrad Sterninger zum Thema: 100 Jahr-Jubiläum der Erscheinung von Fatima. Mehrteiligen Sendereihe anlässlich der Marienerscheinungen in Fatima 1917.

  • 10:00 100 Jahre Fatima - Wie finde ich mit Maria zu einem lebendigen Glauben? (Folge 6); Pfr. Erich Maria Fink

    Exerzitien mit Pfr. Erich Maria Fink (Beresniki/Rußland) zum Thema: 100 Jahre Fatima - Wie finde ich mit Maria zu einem lebendigen Glauben? Aufgezeichnung vom Oktober 2017, Gebetsstätte Marienfried.

  • 11:00 Die Dominikaner - Der Orden der Prediger; Dokumentation

    Worms beherbergt das Noviziat der deutschen Dominikaner. Sie pflegen das Gebet, engagieren sich aber auch in tätiger Nächstenliebe. Bedeutende Mitglieder des Predigerordens waren Albertus Magnus und Thomas von Aquin.

  • 11:30 Das Jahrhundert der Reformen - Die protestantische Reformation (Folge 5); Dokumentation

    Was hat es mit der protestantischen Reformation auf sich? Das erfahren Sie in dieser fünften Folge von 'das Jahrhundert der Reformen'.

  • 12:00 Mein Vater im Himmel liebt mich (Folge 1); DDr. Gottfried Prenner

    Im Jahr 1932 offenbart sich der himmlische Vater der Madre Eugenia Ravasio, einer Ordensschwester aus Italien. Der zuständige Bischof hat diese Botschaft anerkannt. Die kirchliche Imprimatur erfolgte 1989. In diesen Exerzitien wollen wir etwas mehr von der Liebe des Vaters hören, damit wir ihm begegenen können. Er selber sagt den Grund seines Kommens. Aufgezeichnet im Kloster Brandenburg / Iller, Oktober 2017.

  • 13:00 Der Segenpfarrer aus dem Allgäu - Zeitzeugen erinnern sich; Dokumentation von Arthur Seifer

    Pfarrer Augustinus Hieber starb am 4. Januar 1968 im Rufe der Heiligkeit in Merazhofen bei Leutkirch im Allgäu. Sein Grab entwickelte sich zu einer Zufluchtsstätte für Pilger und Kranke. Schon zu Lebzeiten war der Priester wegen seiner Segenskraft im Dreiländereck bekannt. In dieser Dokumentation erinnern sich Menschen an ihre Erlebnisse mit ihm.

  • 14:00 Kephas

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Lichtreicher Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 Der St. Kiliansdom zu Würzburg - Geschichte und Gegenwart; Dokumentation

    Die Geschichte Würzburgs ist eng mit der Persönlichkeit des Heiligen Kilian verbunden. Nach diesem Glaubensboten ist auch der mächtige Dom benannt. Film von Georg Stippler und Johannes Martin.

  • 18:00 Jesus Christus begegnen (Folge 10); P. Georg Rota LC

    Anhand verschiedner Begegnungen mit Jesus, die uns aus dem Evangelium bekannt sind, durchlaufen wir die Dynamik der "Geistlichen Übungen" des Hl. Ignatius, um so die Person Jesu Christi besser kennen zu lernen. Exerzitien mit P. Georg Rota LC zum Thema "Jeusus Christus begegnen". Folge 10 - Die Auferstehung. Aufgezeichnet im Kloster Brandenburg / Iller, März 2018.

  • 18:30 Der Traum der Liebe (Folge 3); Gabriele Kuby

    Gabriele Kuby spricht im Benediktinerpriorat Maria Roggendorf anlässlich des katholischen Jugendtreffens 'Kanafest' über Liebe, Reinheit und Keuschheit.

  • 19:00 Heilige Messe aus der Immaculatakapelle in Gossau

  • 20:00 Tagesthema

  • 21:00 Was ist der Mensch?; Predigt S.E. Weihbischof Thomas Maria Renz 2015

    Predigt von S.E. Weihbischof Thomas Maria Renz zum Thema: Was ist der Mensch? Aufzeichnung vom 15. August 2015, Gebetsstätte Wigratzbad.

  • 21:30 Buch-Gespräche: Dein Angesicht, Gott, suche ich; Anselm Blumberg im Gespräch mit S.Em. em. Dr. Paul Josef Kardinal Cordes

    Mit Dr. Paul Josef Kardinal Cordes, ehem. Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“ Moderation: Anselm Blumberg „Die Zeiten der großen Probe sind die der Gottesfinsternis. Wie wenn die Sonne sich verfinstert – und wüsste man nicht, dass sie da ist, würde man meinen, es gäbe sie nicht mehr –, so ist es in solchen Zeiten.“ Mit diesen Worten beschreibt der im Jahr 1965 verstorbene jüdische Religionsphilosoph Martin Buber die Glaubenskrise des 20. Jahrhunderts. Ein Mann, dem die Gottvergessenheit unserer Tage keine Ruhe lässt, ist Dr. Paul Josef Kardinal Cordes. Der frühere Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen des 21. Jahrhunderts einen neuen Zugang zu dem oft vergessenen Gott zu eröffnen. Ein Beitrag hierzu ist sein neu erschienenes Buch mit dem Titel „Dein Angesicht, Gott, suche ich“. Anselm Blumberg spricht mit dem Kardinal über die Neuerscheinung.

  • 22:00 Schmerzhafter Rosenkranz

  • 22:30 Tagesthema (Wdh. Von 20 Uhr)

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau